12. Dezember | Persson Perry Baumgartinger | Trans Studies. Historische, begriffliche und aktivistische Aspekte

Wie viele andere kritische Forschungsrichtungen sind auch die Trans Studies aus sozialen Bewegungen heraus entstanden. Selbsthilfegruppen, Trans*Aktivist_innen, Studierende, Künstler_innen bringen die Trans Studies in den 1980ern und 1990ern in die Akademia. Trans Studies bauen auf rassismus- und klassismuskritischen, feministischen Ansätzen genauso auf wie etwa auf der (kritischen) Sexualwissenschaft. Sie entwickeln bestehende Weiterlesen…

Von QR, vor

28. November | Elenore Wiedenroth-Coulibaly, Hadija Haruna-Oelker, Laura Digoh-Ersoy und Vanessa E. Thompson | SPIEGELBLICKE. Perspektiven Schwarzer Bewegung in Deutschland

Spiegelblicke erscheint 30 Jahre nach dem allerersten organisierten Treffen in Deutschland und damit drei Jahrzehnte nach der Gründung der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland. Essays, Portraits, analytische Texte, Storytelling und Foto-Reportagen: Die beteiligten Autor*innen, Zeitzeug*innen und Porträtierten sind in unterschiedlichen Zusammenhängen mit der Schwarzen Bewegung verbunden. Es sind unterschiedliche Generationen, Weiterlesen…

Von QR, vor