Erst mit der Entschärfung des §175 StGB, der sogar den Versuch zu einvernehmlichem Sex zwischen Männern unter Strafe stellte, wurde öffentlicher schwulenpolitischer Aktivismus in der BRD möglich. Vielerorts gründeten sich Schwulengruppen, die das Rückgrat für die aufkeimende Emanzipationsbewegung bilden sollten. Es dauerte nicht lange bis die Polittunte als Akteurin der Bewegung in Erscheinung trat und ordentlich mitmischte. Als Projektionsfläche für die heftig geführten Strategiedebatten, wie schwulenemanzipatorische Arbeit aussehen sollte, kam der Tunte eine zentrale Rolle zu. Sie stand für selbstbewusstes Schwul-Sein und für tuntige Utopien entgegen der kapitalistischen und patriarchalen Gesellschaftsstrukturen. Daraus entwickelte sich eine ganz eigene tuntige Kultur, die bis heute fortgeschrieben wird.

In dem Vortrag schaue ich mir die Figur der Tunte genauer an: Was zeichnet sie aus und unterscheidet sie von Drag Queens und Travestiekünstler*innen? Worin besteht ihr politisches Potential? Dafür erarbeite ich nach einer kurzen Einführung in das Thema die Polittunte und ihre Inszenierung aus historischer Perspektive. Anschließend liegt der Fokus auf der Polittunte auf und abseits der Show_bühne. Der Vortrag endet mit einem Resümee.

Der Vortrag baut auf meine Bachelorarbeit in den Kulturwissenschaften auf und wird von Zitaten, Fotografien und Videoausschnitten untermalt.

Zu Stephan:

Stephan Baglikow – auch bekannt als Polittunte Lana del Gay –  ist Aktivist, arbeitet als freiberuflicher Referent zu LGBTIQ*-Themen und studiert Gender Studies M.A. und Elektrotechnik B.Sc. in Berlin. Sein Bachelorstudium hat er in den Kulturwissenschaften mit Schwerpunkten in Gender und Queer Studies, Kulturorganisation und -kommunikation sowie Medientechnik in Lüneburg absolviert.

Website: www.stephan-baglikow.de

Zu Lana:

Polittunte Lana del Gay ist Aktivistin, arbeitet als freiberufliche Referentin zu LGBTIQ*-Themen und studiert Gender Studies M.A. und Elektrotechnik B.Sc. in Berlin. Ihr Bachelorstudium hat sie in den Kulturwissenschaften mit Schwerpunkten in Gender und Queer Studies, Kulturorganisation und -kommunikation sowie Medientechnik in Lüneburg absolviert.

Website: www.lana-del-gay.de


1 Kommentar

Programm im Wintersemester 2019/20 – Queergehört! · 19. Oktober 2019 um 18:30

[…] 19. November | Stephan Baglikow | Polittunte: Was an der Tunte ist politisch? […]

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.