Queer Refugees Deutschland

Für viele Menschen ist „Queer Refugees“ ein Begriff, den sie noch nicht kennen. In diesem Vortrag spricht Lilith über diesen und über die Arbeit mit queeren geflüchteten Menschen. Sie vermittelt,

a) was die allgemeinen Herausforderungen im Leben einer queeren geflüchteten Person sind  

b) wie ein sensibler Umgang aussehen sollte, wenn Sie mit queeren geflüchteten Menschen arbeiten.

Das Webinar ist auf Deutsch und offen für alle Interessierten. Es gibt die Möglichkeit, Fragen im Webinar zu stellen.


Foto von Lilith Raza

Lilith ist eine trans*Aktivistin mit Migrationshintergrund. Sie setzt sich seit 2015 für die Rechte von LSBTI geflüchteten und Asylbewerber*innen in Deutschland ein. Seit November 2017 arbeitet sie für das deutschlandweite LSVD e.V-Projekt „Queer Refugees Deutschland“. Ziel des Projekts ist es, die in ganz Deutschland bestehenden Strukturen sowie geflüchtete LSBTI-Aktivisten zu vernetzen und bei ihrer Arbeit zu unterstützen.

Ansonsten ist sie Vorstandsmitglied bei „Queeres Netzwerk NRW“ und auch am „Queer European Asylum Network“ beteiligt. Sie hat einen Abschluss in Umweltwissenschaften mit Schwerpunkt Migration und Klimawandel.


Die Veranstaltung wird live untertitelt.

Link zum Online-Seminar: https://uni-frankfurt.zoom.us/j/95503467143?pwd=cHd3RkNmRHE5WnBONnNWYVlHeGVJUT09

Einwahl per Telefon

Alternativ kannst du auch per Telefon teilnehmen (allerdings nur Audio):
Deutschland: +49 69 3807 9883 or +49 695 050 2596 or +49 69 7104 9922 or +49 30 5679 5800

Hiefür gibst du folgende Infos an:
Webinar-ID: 955 0346 7143
Password: 264278

Mit der Eingabe *9 kannst du auch am Telefon die Hand heben, und drangenommen werden.
Andere verfügbare internationale Nummern findest du unter https://uni-frankfurt.zoom.us/u/adhAHXn4vo.

Die Schriftdolmetschung wird teilweise gefördert vom / The closed captions are partially sponsored by

Logo des Amts für multikulturelle Angelegenheiten Frankfurt am Main
Kategorien: Allgemein