Herr Frau Lehrer*in ? – Nichtbinarität in Schule

Wie steht es um nichtbinäre Personen in Schule? Was sind die Fragen, die angehende Lehrkräfte sich im Bezug auf den Schulalltag stellen müssen und inwiefern können diese beantwortet werden? 

Die Schule als alteingesessene Institution ist nicht in erster Linie für ihre Flexibilität, sondern eher für ihre feste Struktur bekannt. Wie ist es möglich sich in ihr als nichtbinär zu bewegen und den Schüler*innen die Möglichkeit zu geben dies auch selbst zu tun. 

In diesem Vortrag versucht Siham durch eigene Erfahrungen und Erleben diesen Fragen auf den Grund zu gehen. Zudem beleuchtet Siham den Aspekt der Mehrfachbetroffenheit, als nichtbinäre und sichtbar muslimische Person of Color. 

Zur Person

Siham sitzt in der Bahn und schreibt mit einem roten Kugelschreiber auf einen großen Papierbogen. Siham trägt ein schwarzes Oberteil und Kopftuch sowie eine schwarz-weiß gemusterte Hose. Neben Ringen, Armbändern und einem Regenbogenarmband trägt Siham eine dunkle Uhr. Neben Siham steht ein Coffee-to-go-Becker. Durch das Fenster sind silhouettenhaft Bäume zu erkennen.

Siham (25) ist sichtbare muslimische Person of Color und lebt und studiert in Frankfurt. 

Als angehende Lehrperson beschäftigt sich Siham mit Fragen zu queerer Inklusion an Schulen und auch mit der dazugehörigen Selbstdarstellung. 

Siham ist auch Dichter*in und gibt Workshops in Sachen Empowerment durch Poesie.


Dienstag, 15. Juni 2021, 18-20 Uhr online.
Los geht es um 18:15 Uhr.

Die Veranstaltung findet in deutscher Lautsprache statt.

Link zum Online-Seminar: – kommt noch –

Kategorien: Allgemein